Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen. Albert Schweizer
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.                                                                                                                                                                Albert Schweizer

Verstirbt ein Angehöriger zu Hause, verständigen Sie bitte umgehend den Hausarzt oder aber den ärztlichen Notdienst. Der Arzt stellt dann den Totenschein aus. In einem Heim oder Krankenhaus kümmert sich die Verwaltung darum. Der Totenschein verbleibt dann beim Verstorbenen und wird an den Bestatter übergeben.


 

Anschließend nehmen Sie bitte Kontakt zu uns unter der

Telefonnummer (0 58 35) 24 15 81 auf.

 

In einem Trauergespräch werden wir Sie über alles Weitere informieren.

 

Folgende Unterlagen benötigen wir bei einem Sterbefall:

 

Bei Ledigen:

Geburtsurkunde und Personalausweis
 

Bei Verheirateten:

Stammbuch mit Heiratsurkunde, Personalausweis

(oder Familienbuchauszug)
 

Bei Geschiedenen:

Stammbuch mit Heiratsurkunde, Personalausweis, Scheidungsurteil

(oder Familienbuchauszug)

 

Bei Verwitweten:

Stammbuch mit Heiratsurkunde und

Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners,

Personalausweis

(oder Familienbuchauszug)


Weitere Dokumente:

Krankenkassenkarte

Rentenbescheide (Rentenversicherungsnummer, VW-Rente)

Versicherungspolicen (z.B. Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung)

 

Bitte beachten Sie: Bei Zuwanderern benötigen wir evtl. noch weitere Dokumente. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Gerke, Wahrenholz, Marzena und Carsten Gerke